Tinder-Update – 20 Anmach-Gifs, die mehr sagen als 1000 Worte

Publiziert

Tinder-Update20 Anmach-Gifs, die mehr sagen als 1000 Worte

Tinder bringt Bewegung ins Online-Dating: Neu können auf der App auch Gifs verschickt werden. Wir zeigen Ihnen die besten Eisbrecher.

Wer sich auf Online-Dating-Apps tummelt, weiß, dass das virtuelle Flirten gar nicht so einfach ist. Viele scheitern schon am Einstieg: Der erste Satz im Chat ist in etwa so essentiell wie der erste Eindruck im realen Leben – sympathisch, witzig und am besten auch noch originell sollte er sein. Für die weniger Kreativen bietet das Tinder-Update vom Mittwoch Starthilfe: Neu können auf Knopfdruck alle bewegten Gif-Bilder von Giphy.com verschickt werden (bisher nur für iOS).

Und da ist für jeden was dabei: Ein niedlich winkender Bär für die Kuschligen, ein vor Entzückung dampfender Charlie Sheen oder auch ein sexy auf der Unterlippe kauender Obama. In der Bildstrecke zeigen wir Ihnen die 20 besten Gifs, um das Eis zu brechen.

Profil-Bilder neu auch aus dem Handyalbum

Nach dem Update können außerdem neu Profil-Bilder direkt vom Handy in die App geladen werden – statt wie bisher nur von Facebook. Das dürfte vor allem die Nutzer freuen, die nicht ihr ganzes Leben in Zuckerbergs Netzwerk teilen, aber trotzdem mit spannenden Bildern tindern wollen.

(L'essentiel/J. Panknin)

Deine Meinung