Luxemburg-Kirchberg – 20-Jähriger am helllichten Tag mit Messer attackiert
Publiziert

Luxemburg-Kirchberg20-Jähriger am helllichten Tag mit Messer attackiert

LUXEMBURG - Bei einem Messerangriff in der Hauptstadt wurde am Dienstagabend ein junger Mann verletzt. Der Täter wollte offenbar das Handy des Opfers rauben.

Ein 20-jähriger Mann wurde am Dienstagabend in Luxemburg-Kirchberg von einem unbekannten Angreifer mit einem Messer verletzt. Der Vorfall geschah um 20.30 Uhr in der Rue Edward Steichen in der Nähe der Parkanlage «Quartier Stuff», wie die Polizei informiert.

Der Täter griff das Opfer von hinten an – offenbar mit dem Ziel, dessen Handy zu rauben. Als der 20-Jährige das Gerät fallen ließ, rannte der Täter davon. Ob der Angreifer das Handy mitgenommen hat, konnte ein Polizeisprecher auf Nachfrage von L'essentiel nicht sagen. Das Opfer erlitt eine leichte Schnittwunde, die ambulant im nahe liegenden Krankenhaus auf dem Kirchberg behandelt wurde.

Die Polizei wird auf ihrer Website voraussichtlich eine Täterbeschreibung veröffentlichen. Zweckdienliche Hinweise zu der Messerattacke werden am Polizeiposten Centre d’Intervention de Luxembourg unter der Telelefonnummer 4997-4500 entgegen genommen.

(jt/L'essentiel)

Deine Meinung