Wiederholungstäter – 20 Jahre Gefängnis wegen geklauten Schokoriegeln?

Publiziert

Wiederholungstäter20 Jahre Gefängnis wegen geklauten Schokoriegeln?

Ein Mann wird beim Ladendiebstahl erwischt. Der Staatsanwalt fordert eine jahrzehntelange Haftstrafe – wegen Schokolade im Wert von 31 Dollar.

Wiederholungstäter werden in den USA hart bestraft. Das gilt auch für sogenannte Bagatelldelikte. Jacobia Grimes droht eine Haftstrafe von 20 Jahren für wiederholten Diebstahl: Der 34-Jährige hatte Schokolade im Wert von 31 Dollar gestohlen.

Der Staatsanwalt von New Orleans, der diese Strafe fordert, verwies auf fünf weitere Diebstähle, die der Angeklagte auf dem Kerbholz hat, wie der «New Orleans Advocate» berichtet. Bei den früheren Ladendiebstählen, die Grimes zwischen 2001 und 2010 begangen hatte, erbeutete er demnach Gegenstände im Gesamtwert von maximal 500 Dollar. Für diese Diebstähle sass er vier Haftstrafen ab, die von Mal zu Mal länger wurden.

Die Anwälte des 34-Jährigen kritisierten die Regel, nach der sich die Strafen für diese Delikte aufsummieren und ihrem Mandanten so nun bis zu 20 Jahre Haft drohen. Es sei absurd, wegen ein paar Süssigkeiten eine so lange Haftstrafe zu fordern, sagten Grimes' Anwälte vor Gericht. «Da wird Zeit aufgewendet, um jemanden wegen eines 31-Dollar-Diebstahls für Jahrzehnte wegzusperren.»

(L'essentiel/ofi)

Deine Meinung