In Luxemburg: 200 Feuerwehrleute beim Marathon im Einsatz
Publiziert

In Luxemburg200 Feuerwehrleute beim Marathon im Einsatz

LUXEMBURG-STADT – Die Feuerwehr hatte während des «ING Night Marathon» alle Hände voll zu ton. Die Einsatzkräfte versorgten 68 Patienten, darunter ein Schwerverletzter.

Vincent Lescaut

Der Samstagnachmittag und -abend war auch für die Feuerwehr ein Marathon. So waren von Samstag 14.30 Uhr bis Sonntag 1 Uhr morgens über 200 freiwillige und professionelle Feuerwehrleute des CGDIS im Einsatz, um die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer zu gewährleisten, wie aus einer am Sonntagmorgen übermittelten Bilanz hervorgeht. All dies geschah unter der Leitung eines Kommandopostens und des Einsatzleitzentrums des CGDIS.

Auch ein vorgeschobener medizinischer Posten wurde eingerichtet. Im Laufe des Nachmittags und des Abends wurden 68 Patienten von den Rettungsdiensten versorgt. 56 von ihnen waren Teilnehmer des Rennens. Die Feuerwehr meldet auch einen Schwerverletzten.

Vincent Lescaut

Neben dieser Mobilmachung für die Veranstaltung wurden zwölf Feuerwehr- und Rettungszentren während der gesamten Veranstaltung in ihren Kasernen auf Stand-by geschaltet, um im Bedarfsfall bereit zu sein.

Vincent Lescaut
(jw/L'essentiel)

Deine Meinung

0 Kommentare