Attentat im Irak – 22 Tote nach Selbstmord-Anschlag

Publiziert

Attentat im Irak22 Tote nach Selbstmord-Anschlag

In der Stadt Diwanijah sprengten sich gleich zwei Attentäter in die Luft. 22 Menschen kamen dabei ums Leben, Dutzende wurden schwer verletzt.

Die Serie von Anschlägen im Irak reißt nicht ab. Nach den verheerenden Anschlägen in Basra, Mossul und Tikrit vergangene Woche, bei denen mehr als 14 Menschen getötet wurden, sprengten sich am Dienstag gleich zwei Attentäter in der Stadt Diwanijah in die Luft.

Bei diesem doppelten Selbstmordanschlag sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Die Attentäter fuhren mit ihren mit Sprengstoff beladenen Fahrzeugen in die Nähe von Regierungsgebäuden und zündeten dann die Bombe, wie die lokalen Behörden mitteilten.

Dutzende Menschen sind dabei verletzt worden. Diwanijah liegt rund 130 Kilometer südlich von Bagdad.

(L'essentiel online/dapd)

Deine Meinung