Luca Theisen: 23-jähriger Luxemburger erfüllt sich seinen Traum und wird Pilot
Publiziert

Luca Theisen23-jähriger Luxemburger erfüllt sich seinen Traum und wird Pilot

LUXEMBURG – Schon als Kind wollte Luca Theisen Pilot werden. Ein Traum, den der 23-Jährige die ganzen Jahre nicht aus den Augen verloren hat und der nun Wirklichkeit werden könnte.

von
Marion Mellinger
1 / 5

Vincent Lescaut

Vincent Lescaut

Vincent Lescaut

Luca Theisen ist der erste Luxemburger, der einen Abschluss bei der Hub’Air Aviation Academy absolviert und sich somit seinen großen Traum erfüllt hat. Denn schon als Kind war der 23-Jährige vom Beruf des Piloten fasziniert. «Ab dem Moment, als ich wusste, dass Flugzeuge von Piloten gesteuert werden, wollte ich Pilot werden», erklärt der Theisen, «und ich habe diesen Traum nie aufgegeben». Nicht einmal, als ihm zu verstehen gegeben wurde, dass man dafür stark in Mathematik oder mindestens ein fünfjähriges Hochschulstudium absolvieren müsse.

Eine Voraussetzung, die der junge Mann übrigens meisterte: «Das stimmt gar nicht. Es braucht vor allem einen gesunden Menschenverstand. Im Lycée war ich im Fach Mathe der schlechteste Schüler meiner Klasse. Ich war auch nicht an der Uni», sagt er. Stattdessen trat er nach dem Abitur der Hub’Air Aviation Academy bei. Von seiner zweijährigen Ausbildung halte der junge Mann vor allem seinen ersten Flug ohne Instruktor fest. «Es war wirklich das Beeindruckendste. Das verlangt Vertrauen in sich selbst sowie in die Maschine», sagt Luca.

Seine Pilotenlizenz erlaubt ihm, sowohl Passagier- als auch Frachtflugzeuge zu fliegen. Doch bis es so weit ist, stehen für ihn vorerst Bewerbungsgespräche mit verschiedenen Fluggesellschaften auf dem Flugplan. Seine Heimat zu verlassen mache ihm übrigens keine Angst. «Man muss für alles offen sein», sagt er, «schließlich habe ich den Beruf des Piloten auch gewählt, um die Welt zu entdecken.»

Deine Meinung

0 Kommentare