Rheinland-Pfalz: 23-Jähriger von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

Publiziert

Rheinland-Pfalz 23-Jähriger von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

MAINZ – Am Campus der Johannes-Gutenberg-Universität ist ein 23-jähriger Mainzer von einer Straßenbahn erfasst worden. Das Unfallopfer musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

ARCHIV - 06.05.2021, Bayern, Schweinfurt: Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch Schweinfurt. Alle Jahre wieder warnen Mediziner vor einem erhöhten Herzinfarktrisiko im Zuge der Weihnachtstage. (zu dpa «Jahreswechsel für Miesmacher: Kaum ein Brauchtum ohne üble Folge») Foto: Nicolas Armer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Der am Unfall beteiligte Straßenbahnfahrer musste von einem Notfallseelsorger betreut werden.

Nicolas Armer/dpa (Symbolbild)

Wie die rheinland-pfälzische Polizei mitteilt, ist am heutigen Donnerstag ein 23-Jähriger an einer Mainzer Universität lebensgefährlich verletzt worden. Demnach wurde der junge Mann von einer Straßenbahn erfasst. Das Unfallopfer sei nach Angaben der Beamten am frühen Donnerstagmorgen in ein Krankenhaus gebracht worden. Sein Zustand sei kritisch. Der 47 Jahre alte Straßenbahnfahrer habe einen Schock erlitten und werde durch Notfallseelsorger betreut. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs beauftragt.

(dpa )

Deine Meinung

0 Kommentare