Arbeit in Luxemburg – 26 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr

Publiziert

Arbeit in Luxemburg26 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr

LUXEMBURG – Die Adem registriert im Juli mehr Arbeitsuchende als im gleichen Zeitraum 2019. Die Arbeitslosenquote liegt laut Statec bei 6,6 Prozent.

Der Luxemburger Arbeitsmarkt steht nach wie vor unter dem Eindruck der Corona-Krise im Land. Die Zahl der ansässigen Arbeitssuchenden beträgt am 31. Juli 2020 19.762. Das teilt die Arbeitsagentur Adem am Donnerstag in Luxemburg mit. Innerhalb eines Jahres sei diese Zahl um 4094 Personen gestiegen, ein Anstieg von 26,1 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat bedeutet dies allerdings einen leichten Rückgang um 114 Personen beziehungsweise 0,6 Prozent.

Im Juni war der Anstieg zum Vorjahr mit 32, Prozent noch stärker ausgefallen. Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote in Luxemburg liegt laut Statec bei 6,6 Prozent.

Weniger Menschen verlassen den Arbeitsmarkt

Laut Arbeitsagentur lässt sich der Anstieg im Juli darauf zurückführen, dass weniger Menschen den Arbeitsmarkt verlassen hätten. Mehr Neuregstrierungen gebe es demnach nicht. So hat die Adem im Juli 2020 2228 neue Akten für Arbeitssuchende aus Luxemburg angelegt, ein Rückgang im Jahresvergleich von 14,4 Prozent.

Im gleichen Zeitraum ist die Zahl der abgeschlossenen Vorgänge bei von 2360 im Juli 2019 auf 2146 im abgelaufenen Monat gesunken. Es wurden im Vergleich zum Vorjahr zwar weniger Vorgänge abschlossen, im Vergleich zu den Vormonaten fällt dieser Rückgang jedoch im Juli wesentlich geringer aus.

Im vergangenen Juli meldeten Luxemburger Arbeitgeber bei der Adem 2899 offene Stellen, ein Rückgang von 26 Prozent im Vergleich zum Juli des vergangenen Jahres. Gegenüber dem Juni 2020 waren in Luxemburg 104 Stellen weniger zu besetzen, ein Rückgang von 3,4 Prozent.

(pp/L'essentiel)

Deine Meinung