Ohne Limit – 28-Jähriger rast doppelt so schnell wie erlaubt

Publiziert

Ohne Limit28-Jähriger rast doppelt so schnell wie erlaubt

RHEINLAND-PFALZ - Mit 102 Stundenkilometern zu schnell ist ein 28-Jähriger in der deutschen Grenzregion durch eine 90er-Zone gebrettert.

Um der Radarfalle zu entgehen war der Deutsche dann doch nicht schnell genug.

Um der Radarfalle zu entgehen war der Deutsche dann doch nicht schnell genug.

DPA

Doppelt so schnell als erlaubt unterwegs: Ein
28-Jähriger wurde am Mittwoch geblitzt, als er bei Ludwigshafen mit 192 Stundenkilometern durch einen Tempo-90-Abschnitt rauschte - also mit sage und schreibe 102 km/h zu viel auf dem Tacho. Die flotte Ausfahrt passierte auf der Autobahn Bad Dürkheim-Ludwigshafen (A650).

Er sei schon vor dem 90-er-Schild flott unterwegs gewesen und habe dieses Tempo einfach beibehalten, teilte die Polizeiautobahnstation Ruchheim am Donnerstag mit. Weshalb der Mannheimer so schnell war, ist nicht bekannt, er habe keine Angaben gemacht, sagte ein Polizeisprecher. Dem 28-Jährigen drohen jetzt ein Bußgeld von 1200 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung