Europa League – 3:1 gegen Piräus – Frankfurt bleibt auf Kurs
Publiziert

Europa League3:1 gegen Piräus – Frankfurt bleibt auf Kurs

In einem temporeichen Spiel, mit zwischenzeitlich zwei Elfmetern binnen weniger Minuten, hat sich die Eintracht die Tabellenführung der Gruppe G gesichert.

21.10.2021, Hessen, Frankfurt/M.: Fu�ball: Europa League, Eintracht Frankfurt - Olympiakos Pir�us, Gruppenphase, Gruppe D, 3. Spieltag, Deutsche Bank Park. Frankfurts Daichi Kamada (M) feiert sein 3:1 mit seinen Mannschaftskameraden. Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

21.10.2021, Hessen, Frankfurt/M.: Fu�ball: Europa League, Eintracht Frankfurt - Olympiakos Pir�us, Gruppenphase, Gruppe D, 3. Spieltag, Deutsche Bank Park. Frankfurts Daichi Kamada (M) feiert sein 3:1 mit seinen Mannschaftskameraden. Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Arne Dedert

Eintracht Frankfurt hat einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale in der Europa League gemacht. Der Fußball-Bundesligist gewann am dritten Gruppen-Spieltag gegen Olympiakos Piräus mit 3:1 (2:1).

Durch den zweiten Sieg übernahmen die weiter ungeschlagenen Hessen die Tabellenführung in der Gruppe D mit sieben Punkten vor den Griechen, die sechs Zähler aufweisen. Rafael Borré (26./Foulelfmeter), Almamy Toure (45.+3) und Daichi Kamada (59.) trafen für die Gastgeber. Youssef El-Arabi (30.) hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste markiert.

(L'essentiel/DPA)

Deine Meinung