Louis Tomlinson – 300 Euro für ein Foto mit Boyband-Schönling

Publiziert

Louis Tomlinson300 Euro für ein Foto mit Boyband-Schönling

Ein Foto mit One-Direction-Mitglied Louis Tomlinson gibt es nicht umsonst: Stolze 300 Euro will der Sänger, wenn ein Fan ihn um ein Bild bittet.

Weil sich Louis Tomlinson kürzlich einen Fußballclub gekauft hat, muss der One-Direction-Sänger jetzt tief in die Tasche greifen, um die Doncaster Rovers für die nächste Saison fit zu machen. Und weil er scheinbar mit seiner Band nicht genug verdient, muss sich Tomlinson anderweitig helfen lassen.

Die Lösung: Seine Fans sollen für den maroden Club blechen, schreibt die «Sunday People». So verlangt der Teenieschwarm ab sofort umgerechnet 300 Euro pro Foto. Aber keine Sorge, dafür gibts auch noch ein Autogramm und ein zehnminütiges Schwätzchen mit dem Schönling.

2,5 Millionen Euro sollen zusammenkommen

Wer etwas tiefere Taschen hat, kann sich für rund 400 Euro einen Freistoß in der Halbzeit ergattern. Ob Louis bei diesem Spiel aber überhaupt anwesend sein wird, ist nicht garantiert. 150'000 Euro kostet dann übrigens ein Platz auf der VIP-Tribüne des Stadions.

Insgesamt 2,5 Millionen Euro will der 22-Jährige so zusammensparen, um die Doncaster Rovers in die englische Premier League zu hieven. Geld spart er auch bei den Experten, die das Team zur besten Elf des Landes machen sollen. Louis beruft sich da einfach auf die Expertise seiner Bandkollegen Liam Payne, Niall Horan, Harry Styles und Zayn Malik: «Es ist schön, dass ich ihre Unterstützung habe», sagte Louis kürzlich der «The Sun».

(L'essentiel/ink)

Deine Meinung