In Kaiserslautern – 32-Jähriger soll 170 Autos zerkratzt haben

Publiziert

In Kaiserslautern32-Jähriger soll 170 Autos zerkratzt haben

KAISERSLAUTERN - Mehrere Monate trieb er sein Unwesen, nun ist er offenbar gefasst. Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der 170 Autos beschädigt haben soll.

170 Autos fielen dem «Demolition Man» zum Opfer.

170 Autos fielen dem «Demolition Man» zum Opfer.

DPA

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der rund um den Stadtpark in Kaiserslautern etwa 170 Autos zerkratzt haben soll. Die ersten Fahrzeuge seien im Mai dieses Jahres beschädigt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Fortgesetzt habe sich die Serie in den Sommermonaten. Am 22. Juni habe sie mit 71 zerkratzten Fahrzeugen ihren Höhepunkt erreicht. Mehrere Autobesitzer habe es sogar mehrmals getroffen. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 120 000 Euro geschätzt.

Seit Juli hatten die Ermittler mit einem Foto nach dem unbekannten Täter gesucht. Auf die Spur des 32-Jährigen waren sie gekommen, weil Zeugen ihn im August im Stadtpark beim Zerkratzen einer Sandsteinsäule beobachtet hatten. Es müsse noch ermittelt werden, ob er der Mann auf dem Foto sei, hieß es in der Mitteilung weiter. Mitte September wurde der Verdächtige wegen eines anderen Falls festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Seit seiner Festnahme seien keine weiteren Autos mehr beschädigt worden, hieß es.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung