In Luxemburg – 32-Jähriger stirbt nach Unfall mit Sattelschlepper

Publiziert

In Luxemburg32-Jähriger stirbt nach Unfall mit Sattelschlepper

ELLINGEN – Auf der A13 in Richtung Deutschland ist es am Dienstagabend zu einem tragischen Unfall gekommen. Einer der Fahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Auf der A13 Richtung Deutschland ist am Dienstagabend eine Person bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Fahrer war gegen 21.50 Uhr in einem Lieferwagen mit deutschem Nummernschild unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt Hellingen fuhr er auf einen mit Holz beladenen Sattelanhänger eines polnischen Lkws auf.

Der Fahrer des Lieferwagens wurde dabei eingeklemmt und musste von den Rettungskräften mit technischem Werkzeug aus dem Wrack geborgen werden. Trotz der Wiederbelebungsversuche der Ersthelfer erlag der 32-jährige Fahrer aus Deutschland seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Die Unfallursache ist noch unklar. Der Mess- und Erkennungsdienst wurde zum Unfallort gerufen. Die A13 wurde zeitweise für den Verkehr gesperrt. Der Mann ist das fünfte Unfallopfer innerhalb weniger Tage auf den Straßen Luxemburg und der 19. Tote seit Beginn des Jahres.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung