Beziehungsstreit – 44-jähriger Franzose zündet sich selbst an

Publiziert

Beziehungsstreit44-jähriger Franzose zündet sich selbst an

MAMER - Ein Mann hat sich am Sonntag gegen 16 Uhr mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und anschließend angezündet. Der Franzose wurde mit der Air Rescue in eine Klinik in Lüttich geflogen.

Die Polizisten staunten nicht schlecht, als bei ihnen am Sonntag gegen 16 Uhr eine Meldung über eine brennende Person in der Rue Mont Royal in Mamer einging. Nachbarn würden versuchen das Opfer «zu löschen», hieß es.

Vor Ort stellte die Polizei Capellen fest, dass ein 44-Jähriger sich mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und anschließend angezündet hatte. Der Franzose, der in Luxemburg wohnt, hatte Beziehungsprobleme mit einer Anwohnerin der Rue Mont Royal. Er wurde lebensgefährlich verletzt und musste von der Luxembourg Air Rescue nach Lüttich in eine Spezialklinik geflogen werden.

Die Staatsanwaltschaft hat die Kriminalpolizei mit der Spurensicherung vor Ort beauftragt. Die Polizei ermittelt.

(L'essentiel online)

Deine Meinung