Hannover in Alarmbereitschaft – 5000 Hooligans und 18 Gegen-Demos

Publiziert

Hannover in Alarmbereitschaft5000 Hooligans und 18 Gegen-Demos

Das Verwaltungsgericht Hannover sagt jetzt doch Ja zur geplanten Anti-Islamismus-Demonstration. Den Behörden der Stadt ist jetzt schon unwohl. Kein Wunder.

Die Polizei hatte die für Sonntag angekündigte Demonstration der Gruppe «Hooligans gegen Salafisten» in der niedersächsischen Hauptstadt erst verboten. Man wollte ein zweites Köln verbieten, wo es bei der gleichen Hooligan-Kundgebung zu schweren Ausschreitungen – auch gegen die Polizei – gekommen war. Das Verwaltungsgericht Hannover hat diesen Beschluss nun aufgehoben und dem Eilantrag des Anmelders stattgegeben. Gründe für ein vollständiges Verbot der Demonstration lägen nicht vor, hieß es.

Um einer Eskalation vorzubeugen, dürfen die Demonstranten allerdings nicht durch die Stadt ziehen, sondern müssen sich an einem Ort versammeln und auch dort bleiben, berichten deutsche Medien.

Demonstration als Vorwand für Krawalle?

Hannover blickt der Demonstration am Sonntag mit Sorge entgegen. Kein Wunder. In der Kölner Innenstadt kam es am 26. Oktober bei der Demonstration desselben Veranstalters zu regelrechten Jagdszenen, als rund 4500 Hooligans und Rechtsextreme die Polizei angriffen. Die Kundgebung, zu der auch die anti-muslimische Partei Pro NRW aufgerufen hatte, war eigentlich eine Verabredung zum Krawall.

Ob das jetzt auch Hannover blüht? Polizeipräsident Volker Kluwe rechnet bereits mit bis zu 5000 Teilnehmern. Außerdem sind 18 Gegendemonstrationen von «Gewerkschaften, parteilichen Jugendorganisationen und Privatpersonen» angekündigt, wie ein Sprecher der Polizei Hannover gegenüber 20 Minuten sagte. Man bespreche jetzt das weitere Vorgehen.

Ursprünglich hatte die Gruppierung «Hooligans gegen Salafisten» am Samstag eine Demonstration mit 10.000 Teilnehmern angekündigt. Die Behörden lehnten den Antrag jedoch als ungültig ab. Ebenfalls am 15. November sollte auch in Hamburg demonstriert werden. Der Veranstalter zog den Antrag für die Hansestadt dann aber selber zurück.

(L'essentiel/gux)

Deine Meinung