Feuerwehreinsatz – 5000 Quadratmeter Feld brennen in Luxemburg

Publiziert

Feuerwehreinsatz5000 Quadratmeter Feld brennen in Luxemburg

ZESSINGEN — Am gestrigen Donnerstagnachmittag mussten die Luxemburger Feuerwehren gegen einen Brand auf einem Feld am Schleiwenhaff kämpfen.

02.07.2018, Niedersachsen, Wiechendorf: Feuerwehrkr�fte l�schen einen Brand in einem Wald. Ein Waldgebiet und mehrere Getreidefelder sind bei der anhaltenden Trockenheit in Brand geraten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

02.07.2018, Niedersachsen, Wiechendorf: Feuerwehrkr�fte l�schen einen Brand in einem Wald. Ein Waldgebiet und mehrere Getreidefelder sind bei der anhaltenden Trockenheit in Brand geraten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Julian Stratenschulte

Am Donnerstagnachmittag brannte zwischen Zessingen und dem Schleiwenhaff ein Feld und ein Misthaufen auf einer Gesamtfläche von rund 5000 Quadratmetern. Die Berufsfeuerwehr war im Einsatz, um den Brand zu löschen. Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Staatsanwaltschaft schaltete den Mess- und Erkennungsdienst, sowie die Brandermittlungsgruppe der Kriminalpolizei ein.

Bereits am vergangenen Mittwoch brannte es in Bartringen. Auch hier geht die Polizei einer möglichen Brandstiftung nach.

(L'essentiel)

Deine Meinung