Champions League – 6:1!! Barça schafft das Unfassbare

Publiziert

Champions League6:1!! Barça schafft das Unfassbare

Der FC Barcelona musste im Achtelfinal-Rückspiel gegen Paris St. Germain ein 0:4 aufholen. Und sie gewannen 6:1! Borussia Dortmund zog auch ins Viertelfinale ein.

Der BVB konnte die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen.

Der BVB konnte die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen.

DPA/Bernd Thissen

Unglaublich! Mit drei Toren in den letzten sieben Minuten hat Barcelona hat das Fußball-Wunder geschafft und erstmals in der Champions-League-Geschichte einen Vier-Tore-Rückstand aufgeholt. Drei Wochen nach der 0:4-Packung bei Paris St. Germain gewannen die Katalanen das Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch im Camp Nou mit 6:1 (1:0) - und stürzten die Franzosen ins Tal der Tränen.

Der Held im Camp Nou hieß Sergi Roberto, der in der fünften Minute der Nachspielzeit entscheidend traf. Luis Suárez (3.), Layvin Kurzawa (40./Eigentor), Argentiniens Superstar Lionel Messi (50./Foulelfmeter) sowie der Brasilianer Neymar (88./90+1/Elfmeter) erzielten die weiteren Barca-Treffer. Edinson Cavani (62.) hatte mit dem Auswärtstreffer für die Pariser zum 1:3 zunächst für Ernüchterung bei den Gastgebern gesorgt.

Im Hinspiel gescholten, im Rückspiel grandios - Borussia Dortmund ist dank Pierre-Emerick Aubameyang zurück im Kreis der europäischen Fußball-Giganten. Drei Wochen nach dem 0:1 im Achtelfinal-Hinspiel sorgten der noch in Portugal kritisierte Stürmer (4./61./85. Minute) und Christian Pulisic (59.) am Mittwochabend vor 65.849 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park in Dortmund für den verdienten Sieg im Rückspiel, der dem Revierclub Zusatzeinnahmen in Höhe von mindestens 6,5 Millionen Euro beschert. Seit 2014 zieht Dortmund erstmals wieder in das Viertelfinale der Königsklasse ein.

K.o.-Runde, Achtelfinale, Rückspiele:
Dienstag

SSC Neapel - Real Madrid 1:3 (1:0)
FC Arsenal - Bayern München 1:5 (1:0)

Mittwoch
Borussia Dortmund - Benfica Lissabon 4:0 (1:0)
FC Barcelona - Paris St. Germain 6:1 (2:0)

Dienstag, 14.03.2017:
Juventus Turin - FC Porto 20.45
Leicester City - FC Sevilla 20.45

Mittwoch, 15.03.2017:
AS Monaco - Manchester City 20.45
Atlético Madrid - Bayer Leverkusen 20.45

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung