Saarland: 66-Jährige durchschaut Telefon-Betrug – 15-Jährige festgenommen

Publiziert

Saarland66-Jährige durchschaut Telefon-Betrug – 15-Jährige festgenommen

SAARBRÜCKEN – Mit einer Telefon-Betrugsmasche versuchten eine 15-Jährige und ihre Komplizen, eine 66-Jährige um 77.000 Euro zu erleichtern. Als eine Geldübergabe stattfinden sollte, waren Polizisten vor Ort, um die 15-Jährige festzunehmen.

Senior phone fraud concept. Mature woman distrusting phone call

Die 15-jährige Täterin hatte sich als Tochter des Opfers ausgegeben. (Symbolbild)

Getty Images/iStockphoto

Eine 66 Jahre alte Frau im Regionalverband Saarbrücken hat eine Betrugsmasche durchschaut und der Polizei zu einer Festnahme verholfen. Ein 15 Jahre altes Mädchen, die als Geldbotin am Haus der Frau klingelte, wurde demnach vergangenen Freitag von wartenden Polizisten festgenommen, wie die Polizei in Saarbrücken am Montag mitteilte. Das Mädchen habe sich zuvor am Telefon als vermeintliche Tochter der 66-Jährigen ausgegeben und behauptet, einen schweren Verkehrsunfall verursacht zu haben. Daraufhin meldeten sich ein falscher Polizist sowie ein angeblicher Staatsanwalt, welcher eine Kaution von 77.000 Euro von der Frau einforderte.

Die 66-Jährige habe den Betrugsversuch durchschaut und die Polizei gerufen. Mithilfe der Beamten habe sie in darauf folgenden Telefonaten vorgegeben, die geforderte Summe zahlen zu wollen. Die 15-Jährige wurde so schließlich von wartenden Polizisten empfangen, als sie das Geld abholen wollte. Ob die Ermittler den weiteren beteiligten Betrügern auf die Spur gekommen sind, gab ein Sprecher aus «ermittlungstaktischen Gründen» zunächst nicht preis.

(DPA)

Deine Meinung

0 Kommentare