Flughafen Zürich – 73-Jährige mit vier Kilo Koks geschnappt
Publiziert

Flughafen Zürich73-Jährige mit vier Kilo Koks geschnappt

Eine deutsche Reisende ist am Züricher Flughafen mit rund vier Kilogramm Kokain im Koffer erwischt worden. Die Frau wollte offenbar nach Amsterdam weiterreisen.

Im Gepäck der 73-jährigen Deutschen fanden die Fahnder kiloweise Rauschgift.

Im Gepäck der 73-jährigen Deutschen fanden die Fahnder kiloweise Rauschgift.

DPA/Christian Charisius/Symbolbild

Eine 73-jährige Deutsche ist am Montag mit rund vier Kilogramm Kokain im Gepäck am Flughafen Zürich gelandet. Sie wurde festgenommen, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Die Frau sei am Montag aus Sao Paulo in Brasilien gekommen und habe über Düsseldorf nach Amsterdam weiterreisen wollen, hieß es.

«Bei einer Polizeikontrolle kam der Verdacht auf, dass die Frau als Betäubungsmittelkurierin unterwegs ist», teilte die Polizei mit. Nach dem Fund des Rauschgifts wurde sie an der Weiterreise gehindert. Weitere Ermittlungen übernehme die Staatsanwaltschaft Winterthur, teilte die Polizei mit. Über den Wohnsitz von Festgenommenen gibt die Schweizer Polizei grundsätzlich keine Auskunft.

(L'essentiel/DPA )

Deine Meinung