Bruder von Nick – Aaron Carter wegen Drogenbesitz festgenommen

Publiziert

Bruder von NickAaron Carter wegen Drogenbesitz festgenommen

Der Bruder von Ex-Backstreet-Boy Nick Carter, Aaron, wurde verhaftet. Der Grund: Er verweigerte einen Alkoholtest und hatte Marihuana bei sich.

Aaron Carter im Mai 2017 am Wango Tango Festival in Kalifornien.

Aaron Carter im Mai 2017 am Wango Tango Festival in Kalifornien.

Photo Press Service

Wieder Ärger um Aaron Carter (29), den Bruder von «Backstreet Boy» Nick Carter . Der ehemalige Teenie-Star wurde laut TMZ am Samstagabend in Georgia verhaftet, nachdem er einen Alkoholtest verweigerte und zudem im Besitz von Marihuana gewesen sein soll. Außerdem soll die Polizei weitere verdächtige Substanzen in seinem Wagen entdeckt haben.

Die Beamten hielten den Sänger auf, nachdem er im US-Bundesstaat Georgia mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Mit ihm im Auto soll seine Freundin Madison Parker gewesen sein. Die beiden waren am Weg zu einem Auftritt in Kansas City.

Anklage am Freitag

Carter wurde festgenommen. Ob er mittlerweile wieder auf freiem Fuß ist, ist bisweilen nicht bekannt. Klar ist, dass gegen den 29-Jährigen am kommenden Freitag Klage erhoben werden soll.

Immer wieder Ärger mit dem Gesetz

Es ist nicht das erste Mal, dass Aaron Carter mit dem Gesetz in Konflikt gerät. So wurde der Sänger schon 2002 wegen eines ähnlichen Vergehens verhaftet. Auch damals wurden Drogen im Wagen des einstigen Teenieschwarms gefunden.

(L'essentiel/ek)

Deine Meinung