In Luxemburg – Ab 31. Mai können alle Schüler in den Unterricht

Publiziert

In LuxemburgAb 31. Mai können alle Schüler in den Unterricht

LUXEMBURG – Ab 31. Mai werden die Klassen an den Lycéen nicht mehr in zwei Gruppen unterteilt. Alle Schülerinnen und Schüler können dann regulär am Unterricht teilnehmen.

Alle Schülerinnen und Schüler können ab 31. Mai regulär am Unterricht teilnehmen.

Alle Schülerinnen und Schüler können ab 31. Mai regulär am Unterricht teilnehmen.

Editpress/Alain Rischard

Nach den Pfingstferien sollen alle Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen an den Lycéen wieder in ihre Klassen zurückkehren. Wie Ministerpräsident Xavier Bettel am Mittwochnachmittag erklärte, werde die «Aufteilung der Klassen in eine A- und B-Gruppe ab Montag, den 31. Mai, aufgehoben». Das Tragen einer Maske bleibt in Schulen weiterhin Pflicht.

Ende November, als die Corona-Epidemie auf dem Vormarsch war, sind die Klassen in zwei Gruppen eingeteilt worden, um die Zahl der Schüler in den Klassen zu reduzieren. Das Bildungsministerium rechtfertigte die Maßnahme mit dem «Wohlergehen der Kinder» und dem «Recht auf Bildung», da schulische Ungleichheiten tendenziell zunähmen, wenn der Unterricht nur auf Distanz stattfinde.

Die Rückkehr zum Präsenzunterricht rechtfertigte Xavier Bettel mit einer verbesserten Gesundheitssituation, aber auch mit der «Entwicklung schneller Selbsttests». Diese sollen die Isolierung positiver Fälle erleichtern und die Ausbreitung des Virus einschränken.

(jg/L'essentiel)

Deine Meinung