Australien – Abbott will Terroristen ausbürgern
Publiziert

AustralienAbbott will Terroristen ausbürgern

Geht es nach Premier Tony Abbott sollen terroristische Doppelbürger bald ihren australischen Pass abgeben. Und das auch ohne Verurteilung.

Will keine Terroristen mit australischer Staatsbürgerschaft: Premier Tony Abbott. (Bild: Keystone/Lukas Coch)

Will keine Terroristen mit australischer Staatsbürgerschaft: Premier Tony Abbott. (Bild: Keystone/Lukas Coch)

Mutmaßlichen Terroristen mit zwei Pässen wird vielleicht künftig die australische Staatsbürgerschaft aberkannt werden. Der australische Premierminister Tony Abbott kündigte am Dienstag an, sein Kabinett plane, innerhalb der nächsten Wochen ein entsprechendes Gesetz vorzulegen.

Die Regierung könne mutmaßlichen Terroristen dann nach eigenem Ermessen die australische Staatsbürgerschaft entziehen, auch ohne dass sie verurteilt seien. Der Beschluss wird gerichtlich überprüft.

Abbott sagte, mehr als 100 Australier würden verdächtigt, mit der Terrormiliz Islamischer Staat und anderen Terrorgruppen in Syrien und im Irak zu kämpfen. Es werde davon ausgegangen, dass bis zu 50 Prozent der australischen Kämpfer eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen. Auch Luxemburg kündigte ein Gesetz an, mit dem mutmaßlichen Terroristen die Pässe entzogen werden können.

(L'essentiel/sda)

Deine Meinung