Luxemburg: Abi-Prüfungen in Esch fällt wegen Stromausfall fast aus

Publiziert

LuxemburgAbi-Prüfungen in Esch fällt wegen Stromausfall fast aus

ESCH/ALZETTE – Wegen eines Stromausfalls ist am Donnerstagmorgen beinahe eine Abiturprüfung am Lycée de garçons d'Esch (LGE) abgesagt worden. Doch nach etwas mehr als einer Stunde sollte es weitergehen.

von
Pascal Piatkowski

Symbolbild/afp

Die Schüler der Sektion Mathematik-Informatik sind am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr am Lycée de garçons d'Esch (LGE) einer ordentlichen Portion Stress ausgesetzt worden, auf die sie wohl hätten verzichten können. Als sie gerade dabei waren, ihre Mathematik-Informatik-Prüfung zu schreiben, geriet der offizielle Zeitplan durch einen Stromausfall durcheinander. «Es war die einzige Prüfung am Vormittag, bei der ein Computer verwendet werden musste», berichtet Marc Michely, stellvertretender Direktor des LGE. «Unseren Informationen zufolge sollte der Stromausfall nicht lange dauern, weshalb wir uns für die Option entschieden, die Kandidaten warten zu lassen».

Eine gute Entscheidung, da der Stromausfall schließlich «nur» etwa 70 Minuten dauerte und die Prüfung normal, nur mit etwas Verspätung, stattfinden konnte. «Kein Kandidat wurde benachteiligt, jeder hatte die normal für die Prüfung vorgesehene Zeit zur Verfügung», erklärt Marc Michely. Wäre dies nicht der Fall gewesen, hätte man einen Nachholtag finden oder die Prüfung auf September verschieben müssen.

Neben dem LGE waren auch zahlreiche Haushalte in Esch/Alzette sowie mehrere Unternehmen, darunter die Spuerkeess, aber auch die Trinkwasserverwaltung, von dem Stromausfall betroffen. «Das Problem lag an 20.000-Volt-Mittelspannungskabeln. Wir haben glücklicherweise schnell eine Lösung gefunden und alles ist wieder in Ordnung», erklärt Tom Bleyer, Leiter der Abteilung Elektrizität bei der Gemeinde Esch/Alzette, gegenüber L'essentiel.

Deine Meinung

0 Kommentare