Saudi-Arabien – Abu Dhabi wieder mit Raketen beschossen
Publiziert

Saudi-ArabienAbu Dhabi wieder mit Raketen beschossen

Vor einer Woche starben bei einem Drohnenangriff in Abu Dhabi mindestens drei Personen. Nun wurden erneut zwei Raketen abgeschossen, die aus dem Jemen abgefeuert wurden.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben laut eigenen Angaben zwei aus dem Jemen abgefeuerte Raketen zerstört. Das Verteidigungsministerium teilte am Montag mit, dass es bei dem Angriff mit ballistischen Raketen «keine Opfer» gegeben habe. Die Trümmer der Raketen gingen demnach in der Nähe von Abu Dhabi nieder.

Der Sprecher der Huthi-Rebellen im Jemen, Mohammed Abulsalam, erklärte auf Twitter, dass die Miliz «in den nächsten Stunden Einzelheiten zu einer Militäroperation in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien bekannt geben» werde.

Vergeltungsangriffe mit zahlreichen Opfern

Im Jemen herrscht seit 2015 Krieg zwischen den von Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und anderen arabischen Staaten unterstützten Truppen von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi und den Huthi-Rebellen, die vom Iran unterstützt werden.

Am Montag vor einer Woche hatten die Huthis erstmals die Vereinigten Arabischen Emirate angegriffen und drei Menschen getötet. Die Militärkoalition flog daraufhin Vergeltungsangriffe, bei denen zahlreiche Menschen im Jemen getötet wurden.

(L'essentiel/dpa/bho)

Deine Meinung