«Plage» – Ärger in Merl wegen Vogelkot und Lärm
Publiziert

«Plage»Ärger in Merl wegen Vogelkot und Lärm

LUXEMBURG-STADT – Anwohner im Stadtteil Merl haben die Nase gestrichen voll, weil Vögel ihnen mit ihrem ätzenden Kot das Leben schwer machen.

«Nein, das ist kein Alfred-Hitchcock-Film!», sagt L'essentiel-Leser Eric Winter. Mit einem Dutzend Fotos veranschaulichte er die Schäden, die Vögel rund um seinen Wohnort im Luxemburger Stadtteil Merl regelmäßig anrichten. «Die Vögel haben den Boulevard Marcel Cahen erobert. Sie sind sehr laut und ihr Kot ist überall. Er ätzt den Autolack weg. Die Tiere treffen auch immer wieder Passanten damit», sagt Winter.

An wen er sich mit dem Problem wenden kann, weiß er nicht: «Ich habe mehrere Briefe an die Stadt geschrieben. Daraufhin wurde einmal sauber gemacht. Aber das bringt nicht viel.» Die Stadtverwaltung habe erklärt, dass sie nichts tun könne, da es sich um wilde Tiere handele. Die Bürgermeisterin Lydie Polfer selbst habe Winter vor einem Monat angeschrieben. «Seitdem habe ich aber nichts mehr gehört. Mir ist klar, dass sowas manchmal lange dauern kann, aber die Situation ist unerträglich», sagt der genervte Anwohner.

« Hier finden sie genug Futter im Müll »

«Diese Vögel sind sehr zahlreich und haben vor nichts Angst», klagt Winter und ergänzt: «Das Auto meines Nachbarn bekommt wegen ihnen jeden Tag einen neuen Anstrich. Ich kann in der Garage parken, aber meine Lebensgefährtin muss drei Blocks weiter parken. Die Versuche der Nachbarschaft, dem Problem Herr zu werden, seien bisher nicht von Erfolg gekrönt gewesen. «Wir haben alles versucht. Ultraschall, gefälschte Krähen, aber nicht funktioniert.»

Die Vogel-Plage habe zugenommen, als in den Vierteln um den Boulevard Marcel Cahen neue Gebäude entstanden sind. «Es scheint, dass die Vögel dadurch hierher vertrieben wurden. Und weil sie hier genug Futter in den Mülleimern finden, bleiben sie», sagt Eric Winter. Weil sich die betroffenen Bewohner nicht mehr anders zu helfen wussten, setzen sie nun auf eine Petition.

(Frédéric Lambert/L'essentiel )

Deine Meinung