20 Airbus A380 – Airbus erhält zwei Milliarden-Aufträge

Publiziert

20 Airbus A380Airbus erhält zwei Milliarden-Aufträge

90 A320-Maschinen an die VietJetAir und 20 der A380-Riesenvögel an die Amedeo-Leasingfirma soll Airbus liefern. Damit endet eine Durststrecke beim A380-Verkauf.

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat sich zwei milliardenschwere Aufträge gesichert.

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat sich zwei milliardenschwere Aufträge gesichert.

Innerhalb weniger Stunden hat sich der europäische Flugzeughersteller Airbus zwei milliardenschwere Großaufträge gesichert. Am Rande der Singpur Airshow orderte zunächst die Billigfluglinie VietJetAir am Dienstag mehr als 90 Maschinen vom Typ A320 mit einem Listenpreis von insgesamt 9,1 Milliarden Dollar (6,87 Milliarden Euro).

Am Mittwoch wurde dann ein Deal mit der Leasingfirma Amedeo besiegelt. Diese bestellte 20 Superjumbos A380 zum offiziellen Preis von 8,3 Milliarden Dollar (6,1 Milliarden Euro). Auf die Listenpreise gibt es allerdings für Großkunden oft deutliche Nachlässe. Amedeo-Chef Mark Lapidus erklärte, die Jumbos sollen zwischen 2016 and 2020 geliefert werden.

Insbesondere der Amedeo-Deal gilt bei Airbus als gutes Zeichen, weil die Verkaufszahlen des Superjumbos bislang deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind.

(L'essentiel/sda)

Deine Meinung