Diskriminierung? – Airline stellt Passagiere auf die Waage

Publiziert

Diskriminierung?Airline stellt Passagiere auf die Waage

Hawaiian Airlines hat sich mächtig Ärger eingehandelt: Auf einer gewissen Strecke wurden die Passagiere vor dem Abflug gewogen. Das diene der Sicherheit.

Zwei Geschäftsmänner haben beim US-Verkehrsministerium Beschwerde eingereicht. Sie sind aufgebracht darüber, dass sie vor einem Flug der Hawaiian Airlines auf die Waage stehen mussten. Stattgefunden hat der Zwischenfall auf dem Flughafen in Honolulu. Die Geschäftsleute wollten von dort aus nach Pago Pago fliegen, der Hauptstadt von American Samoa.

Offenbar war das Wiegen auf dieser Strecke zur Routine geworden. Hawaiian Airlines begründet die Maßnahme damit, dass das Gesamtgewicht der Passagiere in letzter Zeit gestiegen sei. Durch den größeren Körperumfang der Fluggäste, müsse das Gewicht in der Kabine der Boeing 767 anders verteilt werden – das stehe so in den Sicherheitsrichtlinien des Herstellers. Um dieses Ziel zu erreichen, dürfen die Passagiere ihre Sitze auch nicht mehr im Voraus reservieren.

Treibstoffverbrauch war konstant höher

Avamua Dave Haleck, einer der beiden Beschwerdeführer, hält diese Begründung für Humbug. «Die neue Regel ist diskriminierend, weil sie nur für die Strecke von oder nach Pago Pago gilt», sagte er zu Radio New Zealand. Er glaube nicht daran, dass das Wiegen der Sicherheit diene.

Eine Hawaiian-Sprecherin betont derweil, dass das Wiegen ein Teil einer sechs Monate langen Erhebung gewesen sei. Man habe herausfinden wollen, warum der Treibstoffverbrauch auf der besagten Strecke konstant höher als veranschlagt sei. «Das legte den Schluss nahe, dass unsere Einschätzungen bezüglich der Gesamtladung falsch waren», so die Sprecherin. Die Erhebung hat das offenbar bestätigt: Das in der Kabine gemessene Gesamtgewicht war höher als angenommen.

Großteil der Bevölkerung fettleibig

Laut dem World Factbook der CIA weist die Bevölkerung von American Samoa eine der welthöchsten Übergewichtsraten auf. Laut Daten aus den Jahren 2007 und 2008 sind knapp 75 Prozent der Inselbewohner fettleibig. Neuere Studien gehen sogar von einer Rate von 94 Prozent aus, wie der «Telegraph» schreibt.

(vb)

(L'essentiel)

Deine Meinung