Flughafen Luxemburg – Airport-Mitarbeiterinnen auf WC ausgespäht

Publiziert

Flughafen LuxemburgAirport-Mitarbeiterinnen auf WC ausgespäht

LUXEMBURG - Die Luxemburger Justiz ermittelt in einem pikanten Fall von Voyeurismus: Auf einem Mitarbeiter-WC am Findel wurde eine versteckte Kamera gefunden.

Die Kamera befand sich in einem nur für Mitarbeiter zugänglichen Bereich des Flughafens.

Die Kamera befand sich in einem nur für Mitarbeiter zugänglichen Bereich des Flughafens.

Flickr

Auf dem Flughafen Luxemburg treibt möglicherweise ein Spanner sein Unwesen. Wie die Polizei bereits am Samstag berichtete, reichte eine Frau Klage ein, weil sie auf einer Mitarbeiterinnen-Toilette des Airports eine Kamera entdeckt hatte. Die Staatsanwaltschaft ließ das Videomaterial und die Kamera beschlagnahmen.

Laut Polizei befindet sich die Toilette neben einer Umkleide in einem Wartungsgebäude des Flughafens und ist für Passagiere nicht zugänglich. Die Kamera sei am Montag entdeckt und am Freitag entfernt worden, nachdem die Frau ihren Verdacht den Behörden gemeldet hatte. Verletzungen der Privatsphäre durch geheime Videoaufzeichnungen werden in Luxemburg mit Haft- oder Geldstrafen geahndet. Lux-Airport hat sich bisher nicht zu den Ermittlungen geäußert.

(L'essentiel)

Deine Meinung