Großeinsatz am Abend – Alarm in Bettemburg - Dach in Flammen

Publiziert

Großeinsatz am AbendAlarm in Bettemburg - Dach in Flammen

BETTEMBURG - Erst knallte es, dann brannte der Dachstuhl. Die Feuerwehr musste am Montagabend einen Großbrand löschen.

Gleich drei Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand in Bettemburg zu löschen.

Gleich drei Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand in Bettemburg zu löschen.

Polizei

Lautes Sirenengeheul durchschnitt am Montagabend die Luft in Bettemburg. Gegen 21.20 Uhr fing ein Dachstuhl in der Route de Mondorf Flammen. Die Bewohner hörten zunächst einen lauten Knall - dann bemerkten sie das Feuer. Erste Löschversuche der Bewohner schlugen fehl und der Brand breitete sich rasant aus. Alle Anwesenden verließen das Gebäude.

Die Feuerwehren aus Bettemburg, Düdelingen und Roeser brachten den Brand schließlich unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, zwei Nachbarhäuser wurden vorsichtshalber evakuiert. Ursache für das Feuer war ersten Ermittlungen zufolge ein technischer Defekt.

(L'essentiel)

Deine Meinung