Ausgebüxt – Alarm in der NachbarSCHAFt auf dem Kirchberg

Publiziert

AusgebüxtAlarm in der NachbarSCHAFt auf dem Kirchberg

STADT LUXEMBURG - Am Montagabend büxte eine Schafherde aus und sorgte auf dem Kirchberg für verblüffte Passanten.

Die Flucht der Schafe war nicht erfolgreich.

Die Flucht der Schafe war nicht erfolgreich.

Leser-Reporter

Ob sie ihre Flucht schon länger planten? Eine Schafherde bahnte sich am Montagabend gegen 21.45 Uhr seinen Weg aus dem Gehege Richtung Rehazenter auf dem Kirchberg. «Ich stand auf dem Balkon, als ich die 200 Schafe sah. Ich dachte nur: Was machen die hier?», erzählt Leser-Reporter Ivo. Alarm in der Nachbar-SCHAFt! Der Kirchberg SCHAFft sich ab. Oder kurbeln die Tiere die WirtSCHAFt an?

«Die Schafe sind normalerweise auf einem Feld zwischen dem Kirchberg und der Abfahrt nach Neudorf neben dem Friedhof beheimatet», sagt Ivo. Ein paar Nachbarn nahmen sich schließlich der ganzen SippSCHAFt an und sorgten dafür, dass sie nicht auf die Straße rannten. Nach etwa einer halben Stunde kam der Besitzer und brachte seinen Schäfchen wieder ins Trockene. Die Tiere waren nach dem Fluchtversuch völlig geSCHAFt.

(NC/L'essentiel)

Deine Meinung