Ausschreitungen – Albaner zünden Mautstationen an
Publiziert

AusschreitungenAlbaner zünden Mautstationen an

Bei Protesten gegen die Einführung einer Autobahngebühr wurden in Albanien 14 Polizisten verletzt.

Mehrere hundert Demonstranten zerstörten Mautstationen nahe dem Grenzübergang Morina. Mit Steinen bewarfen sie die Polizisten. Ab Sonntag sollte auf der 100 Kilometer langen Autobahn, die in den benachbarten Kosovo führt, Gebühren zwischen 2,50 und 22,50 Euro erhoben werden.

Bereits am Mittwoch hatten hunderte Lastwagen-Fahrer und Unternehmer in der albanischen Stadt Kukes gegen die Maut protestiert.

Der albanische Innenminister Fatmir Xhafaj kündigte nach den Ausschreitungen am Samstag an, strafrechtlich gegen die Verantwortlichen vorzugehen. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein.

(L'essentiel/jad/sda)

Deine Meinung