Luxemburg – Alex Kirsch wird nicht die Tour de France fahren

Publiziert

LuxemburgAlex Kirsch wird nicht die Tour de France fahren

LUXEMBURG – Der luxemburgische Radfahrer Alex Kirsch wird von seiner Mannschaft nicht für die Frankreichrundfahrt Ende August nominiert.

Alex Kirsch hat es nicht auf die finale Liste geschafft.

Alex Kirsch hat es nicht auf die finale Liste geschafft.

Gerry Schmit

Alex Kirsch wird in diesem Jahr nicht an der Tour de France teilnehmen. Er hat es nicht auf die finale Liste des Trek-Segafredo-Teams geschafft, die am Montag veröffentlicht wurde. Aufgrund einer Verletzung ist die Nachricht allerdings keine Überraschung. Zwar galt er als einer der neun vorausgewählten Mitglieder, das aber unter dem Status des Reservefahrers. Die anderen acht Fahrer werden ab Samstag von Nizza die Tour starten.

Das Trek-Team setzt auf das Duo bestehend aus dem Niederländer Bauke Mollema und dem Australier Richie Porte. Ebenfalls mit im Rennen sind der amtierende Weltmeister Mads Pedersen aus Dänemark, der Franzose Kenny Elissonde sowie der Däne Niklas Eg. Toms Skujins aus Litauen und Jasper Stuyven und Edward Theuns aus Belgien vervollständigen die Liste.

Aus Luxemburg wird Bob Jungels für das Deceuninck-Quick Step- Team an den Start gehen.

(jg/L'essentiel)

Deine Meinung