Ende einer Ära – Am 1. November sind Junckers Tage gezählt
Publiziert

Ende einer ÄraAm 1. November sind Junckers Tage gezählt

LUXEMBURG – Der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ist nur noch bis Ende Oktober Teil der luxemburgischen Politik.

Amtsübergabe: Der designierte EU-Kommissionspräsident überlässt seinem Parteifreund Claude Wiseler das Amt des CSV-Fraktionsvorsitzenden.

Amtsübergabe: Der designierte EU-Kommissionspräsident überlässt seinem Parteifreund Claude Wiseler das Amt des CSV-Fraktionsvorsitzenden.

DR

Ab dem morgigen Mittwoch ist Jean-Claude Juncker nicht mehr Vorsitzender der CSV-Fraktion in der Chamber. Er übergab das Zepter am Dienstag seinem Parteifreund Claude Wiseler. Auch sein Mandat wird Juncker abgeben, für ihn rückt am 1. November Laurent Zeimet ins Parlament nach. An diesem Tag tritt Juncker sein neues Amt als EU-Kommissionspräsident an.

Einen Tag zuvor endet damit offiziell seine Zeit in der Luxemburger Politik, in der er unter anderem 19 Jahre lang als Premierminister die Geschicke des Landes leitete. «Vorsitzender der CSV-Fraktion sein zu dürfen, war für mich eine besondere Erfahrung und auch irgendwie auch eine Rückkehr zu den Wurzeln meines Politikerlebens», erklärte Juncker am Dienstag anlässlich der Amtsübergabe.

(L'essentiel)

Deine Meinung