Wegen Corona – Am Set von «Bridgerton» steht alles still
Publiziert

Wegen CoronaAm Set von «Bridgerton» steht alles still

Die zweite Staffel der Netflix-Serie steht unter keinem guten Stern: Schon zum zweiten Mal wird der Dreh von «Bridgerton» aufgrund eines positiven Corona-Tests unterbrochen.

Netflix hat für «Bridgerton» bereits eine dritte und vierte Staffel in Auftrag gegeben. Auch sie werden auf der gleichnamigen Buchreihe basieren.

Netflix hat für «Bridgerton» bereits eine dritte und vierte Staffel in Auftrag gegeben. Auch sie werden auf der gleichnamigen Buchreihe basieren.

Instagram/phoebedynevor

Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel von «Bridgerton» arbeitet Netflix aktuell an der Produktion der heiß ersehnten zweiten Staffel. Die Dreharbeiten verlaufen jedoch leider alles andere als reibungslos: Schon wieder steht am «Bridgerton»-Set alles still, weil eine an der Produktion beteiligte Person positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Wie das Branchenportal «Deadline» berichtet, will Netflix nicht preisgeben, ob es sich bei der erkrankten Person um ein Mitglied des Produktionsteams, eine Darstellerin oder einen Darsteller handelt. Man habe die Dreharbeiten für unbestimmte Zeit angehalten, was laut «Deadline» eher darauf hindeutet, dass es sich um jemanden handelt, der oder die vor der Kamera steht.

Release ist noch unbekannt

Bereits am Donnerstag wurden die Dreharbeiten für «Bridgerton» für 24 Stunden unterbrochen, weil ein Mitglied der Filmcrew positiv auf Covid-19 getestet wurde. Die Firma Shondaland, welche die Serie für Netflix produziert, arbeitet nun an einem Konzept für die sichere Rückkehr zum Set.

Die erste Staffel von «Bridgerton» zeigte das frühe 19. Jahrhundert Londons. Auch für die zweite Staffel der Erfolgsserie wird nun seit Mai in London gedreht. Hauptdarstellerin Phoebe Dynevor (26) wird erneut in ihrer Rolle als Daphne Bridgerton zu sehen sein. Ihr Co-Star Regé-Jean Page (31) hat «Bridgerton» hingegen nach der ersten Staffel verlassen.

Ebenso unklar, wie und wann es mit der Produktion der zweiten Staffel weitergeht, ist das Datum der Veröffentlichung. Die erste Staffel wurde 2020 an Weihnachten releast, weshalb Fans hoffen, dass das auch bei den neuen Episoden der Fall sein wird. Einen Grund zur Freude gibt es aber schon vor der Veröffentlichung der zweiten Staffel: Netflix hat die definitive Planung einer dritten und vierten «Bridgerton»-Staffel bereits in Auftrag gegeben.

(L'essentiel/Angela Hess)

Deine Meinung