«Stonewalling» – An diesem Verhalten scheitern Beziehungen
Publiziert

«Stonewalling»An diesem Verhalten scheitern Beziehungen

Zeigt dir dein Partner regelmäßig die kalte Schulter und entzieht sich Gesprächen? Das nennt man «Stonewalling» und ist ein absoluter Beziehungskiller.

Einen sturen Kopf kann man nur schwer umstimmen.

Einen sturen Kopf kann man nur schwer umstimmen.

Getty Images/iStockphoto

Gute Beziehungen können durch so einiges ruiniert werden. Da wäre das Fremdgehen oder häufiges Lügen. Doch auch eine recht unscheinbare Verhaltensweise kann für das scheitern einer Partnerschaft verantwortlich sein: «Stonewalling» ist laut Dr. John Gottmann der Anfang vom Ende einer Beziehung.

Das typische Verhalten beim «Stonewalling»: Der Partner weigert sich Konflikte und Meinungsverschiedenheiten zu besprechen. Wer nicht kommunizieren möchte, wird beim Lösen eines Problems auch nicht sonderlich weit kommen und letztendlich sind beide Parteien verletzt. Es gibt jedoch bestimmte Wege, wie du deinen Partner dazu bringen kannst, seine Mauern fallen zu lassen.

So durchbrichst du die Mauern

Wer nicht aufpasst, kann seiner Beziehung schweren Schaden zufügen, wenn er oder sie während einer Auseinandersetzung plötzlich eiskalt und ruhig wird. Beim Stonewalling «mauert» sich eine Person ab und blockiert jede weitere Art des Austausches. Für die Betroffenen ist Stonewalling eine Art Schutzmechanismus, wenn man sich angegriffen oder in bestimmten Momenten verletzbar fühlt.

Das Verhalten wird instinktiv eingesetzt, um seine eigenen Gefühle zu schonen, aber man vergisst dabei, dass sein Gegenüber die Konsequenzen tragen muss. Diese fühlen sich im Stich gelassen und haben zugleich das Gefühl, weder wertgeschätzt noch ernst genommen zu werden.

Um deinem Gegenüber zu zeigen wie verletzend und aussichtslos sein Verhalten ist, musst du auf das richtige Timing achten. Wann und wie du mit deinem Partner ein Gespräch beginnst, ist schon einmal ein guter Schritt in die richtige Richtung. Es gibt aber auch andere Tipps, die dir helfen können diese Härteprobe zu bestehen: 

Wenn dir als Betroffener bewusst ist, dass dein Verhalten während einem Streit euch nur noch mehr separiert, dann solltest schnell handeln. Ziehe dich frühzeitig zurück und vermittle deinem Partner, dass du eine kurze Pause brauchst. Ein Moment für dich allein erlaubt dir, klarer zu sehen und dich zu sammeln, damit du wieder bereit bist, das Thema aufzunehmen.

(L'essentiel/bf)

Deine Meinung