Oscar-Spott prallt ab – Angelina beinhart

Publiziert

Oscar-Spott prallt abAngelina beinhart

Der Rummel um ihr Oscarbein lässt Angelina Jolie kalt. So sehr sie sich bei der Gala bemühte, ihr rechtes Bein ins rechte Licht zu rücken, so sehr gibt sie nun die Gleichgültige.

Zur Erinnerung für diejenigen, die es vielleicht schon vergessen haben: Bei der Oscar-Verleihung am 26. Februar trug Angelina Jolie ein hochgeschlitztes schwarzes Versace-Kleid, das sie ständig dazu verführte, ihr rechtes Bein unnatürlich weit hinauszustellen. Das sah mitunter ziemlich merkwürdig aus und führte umgehend für beissenden Spott im Internet und in diversen TV-Shows.

Im Interview mit der «Huffington Post» nahm Jolie jetzt erstmals Stellung zu ihrer Bein-Performance und zeigt sich dabei beinhart: «Da war einfach nur eine Frau, die ein Kleid ausgesucht hat und einen schönen Abend haben wollte, ohne weiter darüber nachzudenken.» Die Berichte über ihr rechtes Bein nehme sie gar nicht wahr. «Ich gucke diese TV-Shows nicht und wenn ich online gehe und etwas über mich sehe, klicke ich es nicht an.»

(L'essentiel online/anp)

Deine Meinung