Ehefrau von Bushido: Anna-Maria Ferchichi zeigt ihren trainierten Körper nach Drillingsgeburt
Publiziert

Ehefrau von BushidoAnna-Maria Ferchichi zeigt ihren trainierten Körper nach Drillingsgeburt

Die 40-Jährige wurde im letzten November zum achten Mal Mutter. Obwohl das Model während der Schwangerschaft 30 Kilo zunahm, ist es jetzt wieder in Top-Form.

von
Sabeth Vela
1 / 6
Vor rund sechs Monaten brachte Anna-Maria Ferchichi ihre Drillingstöchter Leonora, Naima und Amaya zur Welt.

Vor rund sechs Monaten brachte Anna-Maria Ferchichi ihre Drillingstöchter Leonora, Naima und Amaya zur Welt.

Instagram/anna_maria_ferchichi
Damit ist die 40-Jährige bereits achtfache Mutter.

Damit ist die 40-Jährige bereits achtfache Mutter.

Instagram/anna_maria_ferchichi
Während seiner Schwangerschaft hat das Model 30 Kilo zugenommen.

Während seiner Schwangerschaft hat das Model 30 Kilo zugenommen.

Instagram/anna_maria_ferchichi

Als Achtfachmutter keinen durchtrainierten Körper zu haben, würden viele wahrscheinlich sehr verständlich finden. Doch für Anna-Maria Ferchichi sind ihre Kinder keine Ausrede, sich nicht mehr fit zu halten. Obwohl die Geburt ihrer Drillinge erst sechs Monate her ist und sie während der Schwangerschaft 30 Kilo zunahm, ist davon nicht mehr viel zu sehen, wie sie mit einem neuen Foto zeigt.

Das Model postete zwei Bilder in seine Instagram-Story, auf denen es in Unterwäsche zu sehen ist. Auf jenem Spiegel-Selfie, für das Anna-Maria in einem grauen Slip und einem Crop-Top posiert, wird deutlich, wie stark sich ihr Body in kürzester Zeit verändert hat. «Zwischen diesen Bildern liegen vier Monate», kommentierte sie dazu. Für diese Transformation hat die 40-Jährige aber ordentlich geschwitzt, wie sie verrät: «Von nichts kommt leider auch nichts.» 

Instagram/anna_maria_ferchichi

Unterstützung durch Personal-Trainerin

Obwohl sie ihrem Körper nach der schwierigen Drillingsgeburt eine kurze Auszeit gönnte, nahm sie ihre über 400.000 Followerinnen und Follower schon nach wenigen Wochen auf Instagram wieder ins Training mit. Gemäß «Gala» hat sie für ihren Waschbrettbauch zudem die Personal-Trainerin Holly Davis zu Hilfe geholt, mit der sie bereits seit mehreren Jahren trainiert.

Trotz taffem Workout-Plan mache sie sich selbst aber keinen Stress: «Ich setze mich nicht unter Druck. Ich liebe es einfach, einen strammen, schönen Körper zu haben», so Anna-Maria. Vor allem sei sie aber dankbar, dass sie es geschafft hat, ihre drei Töchter gesund zur Welt zu bringen. Lange Zeit war nämlich unklar, ob alle Babys überleben würden, da die Schwangerschaft nicht ohne Komplikationen verlief. So kam es in der zwölften Woche zu einer frühzeitigen Blutung und das Ehepaar bangte gar um das Leben eines ihrer Mädchen.

Deine Meinung

0 Kommentare