Wetter in Luxemburg – April 2018 knackt Temperaturrekord

Publiziert

Wetter in LuxemburgApril 2018 knackt Temperaturrekord

LUXEMBURG – Seit 1947 hat Luxemburg keinen so warmen April mehr erlebt. Am 20. April wurde ein Temperaturrekord geknackt.

Die Sonne war im April besonders großzügig.

Die Sonne war im April besonders großzügig.

Editpress/Julien Garroy

Hätten sich die Temperaturen in den letzten Tagen des Monats nicht abgekühlt, wäre der April 2018 wahrscheinlich der wärmste gewesen, den es im Großherzogtum seit 1947 gegeben hat. Die durchschnittliche Temperatur im letzten Monat betrug laut Meteolux 12,7 Grad Celsius. Das ist der dritthöchste Wert im April seit 1917.

In insgesamt 71 Jahren gab es nur zwei wärmere April-Monate. Der Rekord wurde 2007 mit durchschnittlich 14,6 Grad Celsius aufgestellt. Vier Jahre später hat das Thermometer mit einer Durchschnittstemperatur von 13,3 Grad Celsius wieder an der Rekordmarke gekratzt.

Auch wenn der April 2018 letzten Endes nur den dritten Platz in diesem Hitze-Ranking einnimmt, wurde im vergangenen Monat dennoch ein neuer Hitzerekord erreicht. Laut Meteolux kletterte das Thermometer am Findel am Freitag, den 20. April, auf sommerliche 27,9 Grad Celsius. Der bisherige Rekord wurde am 17. und 18. April 1949 bei 27 Grad Celsius aufgestellt.

(L'essentiel)

So wird das Wetter!

Hier finden Sie die Wettervorhersage für Ihren Wohnort in Luxemburg und der Großregion.

Deine Meinung