Luxemburg: Arbeitslosigkeit im vergangenen Jahr um 22 Prozent gesunken
Publiziert

LuxemburgArbeitslosigkeit im vergangenen Jahr um 22 Prozent gesunken

LUXEMBURG – Während die Zahl der Arbeitssuchenden im Vergleich zum Vorjahr enorm gesunken ist, gibt es laut aktuellen Zahlen der Adem so viele freie Stellen wie noch nie.

14.269 Personen waren Ende April bei der Arbeitsagentur Adem als arbeitssuchend registriert. Ein Minus von 1307 Personen zum März und sogar 3980 weniger als im April 2021. Im Vorjahresvergleich ist das ein Rückgang von 22 Prozent, so die aktuellen Zahlen der Adem. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,7 Prozent.

Langzeitarbeitslose, also Personen, die seit über zwölf Monaten als arbeitssuchend gemeldet sind, machen 48,7 Prozent aus. Die Zahl der Neuanmeldungen blieb mit 2516 Einwohnern im Vergleich zum April 2021 quasi gleich. 221 darunter entfallen auf Personen mit vorübergehendem Schutz, wie aus der Ukraine Geflüchtete.

Die Zahl der verfügbaren Stellen lag zum 30. April dieses Jahres bei 12.684, ein neuer Höchststand, wie die Adem feststellt. Innerhalb von zwölf Monaten ist das ein Plus von 53 Prozent.

(L'essentiel)

Deine Meinung

1 Kommentar