Fifa-Rangliste – Argentinien verdrängt Belgien von der Spitze

Publiziert

Fifa-RanglisteArgentinien verdrängt Belgien von der Spitze

Belgien ist seinen Platz an der Sonne in der Fifa-Weltrangliste los. Das Team von Marc Wilmots wurde von Argentinien abgelöst. Für Luxemburg ging es drei Plätze bergab.

Lionel Messi & Co. sind an Belgien vorbeigezogen.

Lionel Messi & Co. sind an Belgien vorbeigezogen.

DPA/Martin Meissner

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der Fifa-Weltrangliste um einen Platz auf Rang fünf abgerutscht, während Argentinien den bisherigen Spitzenreiter Belgien verdrängt hat. Das zeigt das aktuelle Ranking, das der Weltverband am Donnerstag veröffentlicht hat. Argentinien profitierte von zwei Siegen in den WM-Qualifikationsspielen im März, Belgien ist nach fünf Monaten an der Spitze nun Zweiter. Luxemburg fällt um drei Plätze und liegt zwischen Vietnam und St. Vincent und die Grenadinen auf Rang 145.

Chile (3.) und Kolumbien (4.) konnten sich dank der südamerikanischen Qualispiele, die in der Weltrangliste stärker gewichtet werden als Freundschaftsspiele, verbessern.

Fifa-Weltrangliste
1. (2) Argentinien 1532 Pkt.
2. (1) Belgien 1352
3. (5) Chile 1348
4. (8) Kolumbien 1337
5. (4) Deutschland 1309
6. (3) Spanien 1277
7. (6) Brasilien 1251
8. (7) Portugal 1184
9. (11) Uruguay 1158
10. (9) England 1069
...
145. (142) Luxemburg 221

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung