Bis 1 Milliarde Euro – Astronomische Ablöse für Messi & Co.
Publiziert

Bis 1 Milliarde EuroAstronomische Ablöse für Messi & Co.

Messi hat bei Barça bis 2018 verlängert, Ronaldo bleibt bis 2015 bei Real. Sie wollen die beiden trotzdem schon jetzt? Da brauchen Sie aber ein dickes Portemonnaie!

Am Dienstag verlängerte Lionel Messi seinen Vertrag bei Barcelona bis 2018. Cristiano Ronaldos Kontrakt bei Real Madrid läuft noch bis 2015. In diesen Verträgen sind nicht nur die Löhne und andere Details geregelt, sondern auch die Ablösesummen, falls die Stars den Verein verlassen wollen oder von anderen Klubs umworben werden. Um einen solchen Superstar aus dem Vertrag kaufen zu können, muss man tief ins Portemonnaie greifen. Sehr tief.

Will man Messi aus dem neuen Vertrag kaufen, sind 250 Millionen Euro fällig. Diese Zahl hat Barcelona im neuen Kontrakt eingebaut. Fehlt das nötige Kleingeld, kann man sich ein Telefonat mit Barça-Präsident Sandro Rosell sparen. Gar jenseits von Gut und Böse ist die Ablösesumme von Cristiano Ronaldo. Real Madrid hat diese auf 1 Milliarde Euro festgelegt. Die gleiche Zahl steht auch im Vertrag von Kaká.

Zahlen sind nur Richtwerte

Solch festgelegte Summen werden aber meist nicht bezahlt. Als der Brasilianer Hulk im Sommer 2012 von Porto zu Zenit St. Petersburg wechselte, wären 100 Millionen Euro Ablöse fällig gewesen. Die Russen bezahlten aber nur 50 Millionen Euro. Die Portugiesen gaben sich mit der Hälfte zufrieden.

Bei aller Zahlenspielerei darf aber nicht vergessen werden: Will ein Spieler unbedingt weg oder ist das Verhältnis zwischen ihm und dem Verein zerrüttet, bringt es dem Klub nicht viel, auf die festgelegte Summe zu pochen. Das macht beide Parteien unglücklich. Also lieber einen kleineren Batzen einstreichen, als eine astronomische Summe verlieren.

(L'essentiel Online/heg)

Deine Meinung