Basketball in Luxemburg – Auch die Pikes sehen in Steinsel kein Land
Publiziert

Basketball in LuxemburgAuch die Pikes sehen in Steinsel kein Land

STEINSEL - Amicale Steinsel zieht im Luxemburger Basketball weiter einsam seine Kreise. Im Topsiel ließen sie den Musel Pikes keine Chance.

Tom Welter war mit seinen Musel Pikes chancenlos beim Tabellenführer.

Tom Welter war mit seinen Musel Pikes chancenlos beim Tabellenführer.

Editpress/Gschmit

Die beängstigende Serie von Amicale Steinsel in der Total League geht weiter. Der Tabellenführer hatte am Sonntag den Dritten Musel Pikes zu Gast. Doch aus einem engen Spitzenspiel wurde nichts. Zu dominant und souverän meisterte der Ligaprimus auch diese Hürde. Mit 87:64 schickten sie die Moselaner nach Hause.

Zu Beginn konnten die Pikes das Spiel aber noch offen halten. Mit 16:20 war der Rückstand nach dem ersten Viertel überschaubar. Nach 17 Minuten waren sie sogar fast wieder dran. Doch der 30:31 Zwischenstand sollte das knappste Resultat des gesamten Duells bleiben - denn danach legte Amicale einen Gang zu. Zur Pause hieß es schon 43:33.

In der zweiten Hälfte setzte sich Steinsel mehr und mehr ab. Die Pikes waren sichtlich um Antworten bemüht - doch sie fanden keine. Bester Werfer bei den Gästen war Jarmar Gulley mit 19 Punkten. Jordan Hasquet zeigte mit 24 Punkten die beste Performance bei Amicale. Der Tabellenführer sicherte sich damit im zwölften Spiel den zwölften Sieg.

Total League
Männer, 12. Spieltag
Sonntag
Amicale - Musel Pikes 87:64
Etzella - T71 79:85
Sparta - Contern 76:78
Basket Esch - Walferdingen 94:70
Zolwer - Heffingen 96:80

(hej/L'essentiel)

Tabelle

1. Amicale Steinsel 12 1109:868 24

2. T71 Düdelingen 12 971:927 21

3. Musel Pikes 12 1018:988 20

4. Basket Esch 12 1022:906 19

5. Etzella Ettelbrück 12 989:990 18

6. Sparta Bartringen 12 916:980 17

7. Basket Zolwer 12 1045:1117 16

8. Walferdingen 12 1006:1063 16

9. US Heffingen 12 973:1075 15

10. AB Contern 12 876:1011 14

Deine Meinung