Neuer Wanderweg: Auf dem «M³-Trail» durchs Dreiländereck
Publiziert

Neuer WanderwegAuf dem «M³-Trail» durchs Dreiländereck

LUXEMBURG – Wer ehrgeizig und gut zu Fuß ist, kann ihn in einem Tag schaffen, ansonsten bietet der neue Wanderweg in der Moselregion des Dreiländerecks auch genug Stoff für mehrere Ausflüge oder Etappen.

ORT Luxembourg

Luxemburg hat einen neuen Wanderweg: Auf dem «Moselle³-Trail» – kurz «M³» – geht es 33 Kilometer und über rund 1000 Höhenmeter durch die deutsch-französisch-luxemburgische Grenzregion. Mit jeder Menge Europa-Geschichte im Gepäck führt der Weg beispielsweise über das Europamuseum in Schengen, das Château des Ducs de Lorraine in Sierck-les-Bains und die Deutsch-Französische Friedenskapelle in Perl und Merschweiller. Zu knapp darf beim Wandern vor allem die Natur nicht kommen – hier hat der Weg mit dem Stromberg bei Schengen und Contz-les-Bains, dem Hammelsberg bei Perl und Apach oder den Kalksteinwiesen von Montenach einiges zu bieten.

Am gestrigen Sonntag hat der Weg seine Eröffnung gefeiert. Er ist das Ergebnis der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit des Office Régional du Tourisme - Région Moselle Luxembourgeoise und des Centre Européen Schengen a.s.b.l., auf Luxemburgischer Seite, in Deutschland und Frankreich haben die Gemeinde Perl, das Maison de la Nature du Pays de Sierck und Trois Frontières Tourisme mitgewirkt.

Weitere Infos zum Trail und wo man unterwegs einkehren kann, gibt es hier.

(mei/L'essentiel)

Deine Meinung

0 Kommentare