Publiziert

Fliegen in Corona-ZeitenAuf diesem Platz ist das Risiko am geringsten

Fliegen in Corona-Zeiten ist zwar möglich, aber nicht ganz unbedenklich. Nicht nur das Tragen einer Maske kann vor einer Ansteckung schützen, sondern auch die richtige Platzwahl.

Nach und nach bauen Airlines ihren während des Lockdown stark reduzierten Flugplan wieder aus. Dies hat zur Folge, dass im Flugzeug wieder Hunderte Passagiere dicht beieinandersitzen – trotz Corona. Zwar tragen viele eine Maske, diese wird jedoch spätestens beim Essen und Trinken auch mal ausgezogen. Wie gefährdet sind die Passagiere, wenn sich eine oder mehrere kranke Personen an Bord befinden? Und welche Rolle spielt dabei der Sitzplatz?

«Viren verteilen sich im Flugzeug in die Breite und sinken bei den Passagieren nicht einfach vom Mund vor die Füsse», sagt Dieter Scholz, Flugzeugexperte der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg, gegenüber dem «Tages-Anzeiger». Scholz befasst sich seit Jahren mit Luftströmungen in Flugzeugen. Zwar könnten die im Flugzeug eingebauten Filter auch gegen Viren wirksam sein, dennoch blieben die Wolken, die durch Husten, feuchtes Sprechen oder Niesen minutenlang in der Luft schweben, bevor der Filter sie erfasse.

Letzte Reihe am Fenster

Das deutsche Robert-Koch-Institut geht davon aus, dass es bei Sars-CoV-2 «in Flugzeugen zu einer Übertragung kommen kann», wie eine Sprecherin auf Anfrage der Zeitung mitteilt, «die Wahrscheinlichkeit scheint jedoch eher gering zu sein.» Da bislang jedoch noch nicht viel Erfahrungen mit dem neuartigen Virus in Flugzeugen gemacht wurden, kann auch noch keine abschließende Bewertung gemacht werden.

«Natürlich ist man als Passagier dann am gefährdetsten, wenn man direkt neben einer kranken Person sitzt», so Scholz. Deshalb wäre es sinnvoll, wenn Airlines den Mittelsitz freilassen müssten. Wer in diesen Zeiten partout nicht aufs Fliegen verzichten kann oder will, dem empfiehlt der Experte, sich einen Platz in der letzten Reihe am Fenster zu sichern. Außerdem solle man wenn möglich während des ganzen Flugs auf seinem Platz sitzen bleiben und die Luftdüsen über dem Sitz schließen.

(L'essentiel/Katja Fässler)

Deine Meinung