«World of Music Video» – Ausstellung zu Musikvideos in der Völklinger Hütte
Publiziert

«World of Music Video»Ausstellung zu Musikvideos in der Völklinger Hütte

VÖLKLINGEN – Ab kommenden Samstag gibt es im Weltkulturerbe eine neue Großausstellung, die sich Musikvideos und ihrer Geschichte widmet.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt eine Ausstellung über Geschichte und Gegenwart der Musikvideos.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt eine Ausstellung über Geschichte und Gegenwart der Musikvideos.

DPA/Oliver Dietze

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte taucht in die Geschichte und Gegenwart von Musikvideos ein: «The World of Music Video» heißt eine neue Großausstellung, die von Samstag (22. Januar) an bis zum 16. Oktober in der restaurierten Gebläse- und Verdichterhalle gezeigt wird.

Mehr als 80 Musikvideos aus 30 Ländern von Queens «Bohemian Rhapsody» bis zu Billie Eilishs «Bad Guy» sind zu erleben: auf über 60 Großleinwänden zwischen riesigen Maschinen und in Schächten ebenso wie auf kleineren Monitoren in intimeren Nischen. «Ihre Augen werden Ohren machen!», verspricht Generaldirektor und Kurator Ralf Beil. Es gebe genügend Platz zum Tanzen und zum Nachdenken über ein «Schlüsselmedium der Kulturindustrie».

Musikvideos seien sowohl Zeichen unserer Zeit und Nukleus der globalen Unterhaltungsindustrie als auch zugleich eine Welt für sich in ihrer einzigartigen Verschmelzung von Film, Musik, Kunst, Tanz und Zeitfragen. Diese besondere Welt zu erkunden, sei das Ziel der Ausstellung – und vielleicht auch zu vermitteln: «Es gibt keinen Widerspruch zwischen Kunst und Kommerz. Etwas muss nicht schlecht sein, auch wenn es kommerziell ist.»

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung