USA, Mexiko und Kanada: Austragungsorte für Fußball-WM 2026 benannt
Publiziert

USA, Mexiko und Kanada Austragungsorte für Fußball-WM 2026 benannt

Gut fünf Monate vor dem Start der Fussball-WM in Katar stehen die Austragungsorte für die danach folgende Weltmeisterschaft in den USA, Kanada und Mexiko fest.

Auch im berühmten Aztekenstadion in Mexiko-Stadt wird gespielt.

Auch im berühmten Aztekenstadion in Mexiko-Stadt wird gespielt.

Wikicommons/Luicheto

Gut fünf Monate vor dem Start der Fußball-WM in Katar stehen die Austragungsorte für die danach folgende Weltmeisterschaft in den USA, Kanada und Mexiko fest. Das Turnier 2026 wird das erste mit 48 Teilnehmern. Der Weltverband Fifa berücksichtigte bei der live im US-Fernsehen übertragenen Vergabe am Donnerstag (Ortszeit) auch das erst vor zwei Jahren eröffnete SoFi Stadium südlich von Los Angeles, obwohl das Spielfeld des etwa fünf Milliarden US-Dollar teuren Stadions zu schmal ist und extra umgebaut werden muss, um den Regularien zu entsprechen.

Insgesamt bekommen 16 Städte WM-Spiele – Guadalajara, Mexiko City und Monterrey in Mexiko, Vancouver und Toronto in Kanada und neben Los Angeles zehn weitere Städte in den USA. Welche Städte das Finale und das Eröffnungsspiel ausrichten, steht noch nicht fest. «Wir werden uns Zeit nehmen mit der Entscheidung. Wir werden dafür die besten Städte auswählen», sagte Fifa-Präsident Gianni Infantino.

60 der 80 Spiele sollen in den USA stattfinden, darunter alle Partien ab dem Viertelfinale. Je zehn Spiele sind nach aktuellem Stand in Kanada und Mexiko geplant. Alle Stadien haben eine Kapazität von mindestens 60.000 Zuschauern.

(DPA)

Deine Meinung

0 Kommentare