Alabama – Auto fährt in Musikband – elf Verletzte
Publiziert

AlabamaAuto fährt in Musikband – elf Verletzte

An einem Karnevalsumzug in Alabama ist es zu einem Zwischenfall gekommen: Ein Van fuhr in eine Menschenmenge. Dies offenbar unbeabsichtigt.

Ist offenbar ausgeschert: Ein Van fuhr in eine Musikband an einem Karneval in Alabama, USA.

Ist offenbar ausgeschert: Ein Van fuhr in eine Musikband an einem Karneval in Alabama, USA.

Bild: Twitter

Bei einer Karnevalsparade sind im US-Staat Alabama elf Menschen verletzt worden – einige von ihnen schwer. Ein Van, der an dem Mardi-Gras-Umzug im Küstenort Gulf Shores teilnahm, scherte aus Versehen aus der Kolonne aus und fuhr in eine Musikband, wie die Polizei mitteilte. Drei der Verletzten befänden sich in kritischem Zustand, hieß es.

Es gebe keine Hinweise darauf, dass es sich um etwas anderes als einen «schrecklichen Unfall» handele, sagte ein Sprecher der Stadtregierung. Die Band hatte sich demnach gerade in den Umzug eingereiht, als Mitglieder sowie andere Menschen vom Auto erfasst wurden.

(L'essentiel/oli)

Deine Meinung