Rheinland-Pfalz – Auto kracht durch leeres Bus-Wartehäuschen

Publiziert

Rheinland-PfalzAuto kracht durch leeres Bus-Wartehäuschen

BAD KREUZNACH – Ein offenbar alkoholisierter Autofahrer hat am späten Dienstagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren und eine Bushaltestelle zerstört.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 35.000 Euro.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 35.000 Euro.

Polizeidirektion Bad Kreuznach

Ein Auto ist in Bad Kreuznach durch ein leeres Bushaltestellen-Wartehaus gefahren, hat eine Straßenlaterne zerstört und ist dann einen Abhang hinuntergeschleudert. Dort sei der Wagen am Dienstagabend dann auf dem Dach liegen geblieben, teilte die Polizei mit. Der 35 Jahre alte Fahrer habe 1,52 Promille gehabt. Er sei leicht verletzt worden, andere Verletzte habe es nicht gegeben.

Die Polizei vermutet, dass der Mann wegen des Alkohols auf der Höhe des Freibads von der Fahrbahn abkam. Der 35-Jährige ist seinen Führerschein nun vorerst los, eine Blutprobe wurde entnommen. Ihn erwarte nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, teilte die Polizei mit. Der Schaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung