In Luxemburg – Auto rammt bei Sandweiler Gefangenentransport

Publiziert

In LuxemburgAuto rammt bei Sandweiler Gefangenentransport

SANDWEILER – Ein Autofahrer hat am Mittwochmorgen einen Gefangenentransport der Police Grand-Ducale bei einem Wendemanöver übersehen und das Fahrzeug gerammt.

Ein Gefangenentransport der Police Grand-Ducale war am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr in einen Unfall verwickelt. Ein Autofahrer, der vom Kreisverkehr Robert Schaffner in Richtung Sandweiler unterwegs war, übersah bei einem Wendemanöver den Polizei-Transporter. Dieser konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß in die Beifahrerseite des Autos.

In dem Transporter befanden sich laut Angaben der Polizei drei Gefangene und vier Beamte. Durch den Unfall wurden der Autofahrer und zwei Polizeibeamten leicht verletzt. Sie wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Die drei Häftlinge wurden vom ärztlichen Dienst des Gefängnisses Schrassig untersucht. Sie verletzten sich nicht.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung