Nach fünf Jahren – Autobahnkreuz Düdelingen wurde fertiggestellt
Publiziert

Nach fünf JahrenAutobahnkreuz Düdelingen wurde fertiggestellt

DÜDELINGEN – Entlang der Collectrice du Sud ist es nicht zu übersehen. Das Autobahnkreuz Düdelingen-Büringen wird viele Verkehrsprobleme im Süden des Landes lösen.

1 / 5
Das Autobahnkreuz Düdelingen-Büringen ist fertig.

Das Autobahnkreuz Düdelingen-Büringen ist fertig.

L'essentiel
Das Autobahnkreuz Düdelingen-Büringen wurde diesen Mittwoch eingeweiht.

Das Autobahnkreuz Düdelingen-Büringen wurde diesen Mittwoch eingeweiht.

L'essentiel
Mit einem Durchmesser von 135 Metern ist es der zweitgrößte Knotenpunkt des Landes.

Mit einem Durchmesser von 135 Metern ist es der zweitgrößte Knotenpunkt des Landes.

Ein gewaltiges Bauprojekt war am Mittwoch, den 28. April 2021, im Süden des Großherzogtums eingeweiht worden. Fünf Jahre nach Baubeginn konnte das Autobahnkreuz Düdelingen-Büringen, am Schnittpunkt der Autobahn A13 und der Straße N31, erstmals befahren werden.

Die Kosten für das Bauprojekt belaufen sich auf 51 Millionen Euro. Nach dem Ausbau des Straßennetzes und der Gewerbegebiete entlang der Collectrice du Sud, sollte das Autobahnkreuz eine bessere Verkehrsführung zwischen Düdelingen und Bettemburg sorgen. Nach der Anschlussstelle Sandweiler (140 Meter Durchmesser) wird die von Düdelingen-Büringen mit einem Durchmesser von 135 Metern zur zweitgrößten Anschlussstelle in Luxemburg.

Während der Arbeiten wurde auch ein 700 Meter langer und 3 Meter breiter Radweg gebaut, der Düdelingen mit Bettemburg verbindet. Er führt unter der Autobahn A13 hindurch und sorgte bei déi Gréng-Minister François Bausch für große Freude. Der Minister war auch bei der bei der Einweihung anwesend.

(Frédéric Lambert / L’essentiel)

Deine Meinung